Freie Rednerin für jeden Anlass


Mariann   Rose


Der Verlust eines geliebten Menschen wirft uns ganz auf uns selbst zurück.


 Wie die Dichterin Mascha Kaléko schon sagte:


„Den eigenen Tod, den stirbt man nur,

aber mit dem Tod der anderen

muss man leben."



Trauer hat viele Facetten

und sie ist immer etwas ganz Individuelles.


Jeder Mensch trauert auf seine ganz eigene Weise, wichtig ist nur,

dass wir verstehen,

dass die Trauer und auch die damit verbundenen Ängste

Gefühle mitten aus dem Leben sind.


Der Tod gibt dem Leben seine Dimension, er korrigiert die eigene Perspektive und erinnert daran, das Leben in genau diesem Augenblick stattfindet.



Um mit dem Tod eines geliebten Menschen umgehen zu können, ist einer der wichtigsten Prozesse während der Trauerphasen die Abschiednahme.



Wenn ein Mensch, den Sie lieben,

auf Reisen geht, dann wünschen Sie ihm eine „Gute Reise“

und begleiten ihn meistens auch

zum Bahnhof, zum Flughafen oder

zum Fahrzeug.



Sie verabschieden sich, nehmen diesen Menschen noch einmal

in den Arm und warten,

bis er weggefahren ist,

oder winken dem Zug nach,

bis er hinter der ersten Biegung verschwindet.



Eine Trauerfeier oder Abschiednahme nimmt genau diesen Platz

im Prozess der Trauerphasen ein.


Es ist das Begleiten zum Gleis auf dem Bahnhof und das Nachwinken                                                  beim Abfahren des Zuges.


Mein Name ist Mariann Rose und ich bin 1979 in Dresden geboren, lebe heute in Warthe und habe als Rettungssanitäterin lange in der Sterbebegleitung gearbeitet.


Heute arbeite ich als psychologische Beraterin, Traumatherapeutin

und Choach in eigener Praxis in Templin.



   Als Freie Rednerin begleite

   ich Sie durch den Beginn

   Ihrer Trauer und gebe

   mit meinen Worten und

   mit der Trauerfeier

   den Rahmen zur Abschiednahme

   Ihres geliebten Verstorbenen.






  Mariann Rose

Telefon:    039885 /234757

Webseite: www.mariann-rose.de

E-Mail:    mail@mariann-rose.de



Copyright @ All Rights Reserved